Der Dashpot

Wo sitzt der Dash Pot ? Wie sieht er aus und wie funktioniert er?

  Das ist er.

Im Prinzip wie eine Luftpumpe aufgebaut, jedoch mit einigen Besonderheiten. Die Morane hat 2 Stück davon, doch die meisten haben sie wohl noch nie entdeckt. Sie sollen auch gewartet werden. Ehrlich, wenn man nicht weiß, wo sie sitzen und wie sie funktionieren, dann kann man sie auch nicht warten.

Also, das sind die Dinger, die die Vorflügel beim Ein. und Ausfahren dämpfen sollen. Wer hat das noch nicht erlebt? Bockiges Wetter und die Vorflügel sausen rein und raus, manchmal sogar mit heftigem Schlag. Mal die Klappen ausfahren und nachschauen. Sie sitzen jeweils links und rechts vom Rumpf am Koppelgestänge der Vorflügel.

Die beiden kleinen, kaum einen mm großen Löcher, sind das Geheimnis. Auf der Kolbenstange sitzen 2 Kolben. Die Hülse hat eine Trennwand und bildet 2 Kammern. Bewegt sich die Kolbenstange, so wird an einem der Löcher Luft angesaugt, am anderen ausgestoßen. Vorrausetzung ist, das die Löcher frei sind und die Kolben mit ihren Manschetten in der Hülse noch funktionieren, also keine Luft vorbeilassen. Das kann man aber nur am ausgebauten Dashpot prüfen.

Wie ist er zu warten? Man gibt etwas dünnflüssiges Öl in eine Spritze und drückt es durch die Löcher ins Innere. Dort verteilt es sich dann und wird von der Kolbenmanschette aufgenommen. Wird nicht geölt, so verhärten die Manschetten und der Dashpot erfüllt nicht mehr seine Aufgaben.

Wenn jemand einen alten defekten hat, dann bitte zu mir. Ich würde ihn gern mal aufschneiden und fotografieren!

2013-02-05