Dichtungen und Benzin

Im Flugzeug gibt es ja eine Reihe von Dichtungen, die mit Treibstoff in Kontakt kommen. Nicht alle Werkstoffe der Dichtungen sind für Treibstoffe geeignet.

Gerade O-Ringe gibt es in vielen unterschiedlichen Qualitäten und man kann äußerlich nicht erkennen, woraus sie bestehen.

Deshalb habe ich mal gleichgroße O-Ringe  unterschiedlicher Qualitäten in Autobenzin "Super bleifrei" gelegt. Der linke besteht aus "NBR", der rechte aus "VITON".

Beide Ringe lagen ca. 2,5 Monate im Benzin. Hier das Ergebnis:

O Ringtest

Der linke O-ring aus NBR ist völlig aus der Form gequollen, während der rechte aus Viton seine Form behalten hat und nicht gequollen ist.

Also Vorsicht!

 


Seals and fuel

An aircraft has a quite a number of seals being in contact with fuel. Not all materials used for seals are fuel resistand.

Espacially O-rings are manufactured in different qualities. Externally they look more or less all the same. Nobody knows where they are made off.

For a demonstration I have stored 2 O-rings of same size, but different qualities, in a glas of fuel "Super bleifrei". The left one is made of NBR, the right one of Viton,

Both rings habe been 2,5 month in the fuel. Here is the result.

The left O-ring, made of NBR, has totally lost its size and shape. The right one, made of Viton, ist stll in shape.

So be carefull.