Neues ELT ab nächstes Jahr

Verfasser:
Detlev Kellinghusen
Zeit:
22.05.2008 08:58:31
Schon mal nachgedacht, sich ein neues ELT zuzulegen?

Ja, die Satellitenüberwachung wird nächstes Jahr für die 121,50 abgeschaltet.
Die 121,50 wird nur noch bei Verdacht eines Abstuzes zur Peilung weiter benutzt.

Eine Alarmierung die vom ELT aus geht wird dann nur noch auf 406MHz geschehen. zusätzlich senden die neuen ELT´s auch auf der 121,50MHz zur Peilung am Boden.

Aber Achtung! die neuen ELT´s haben´s in sich.
Die Dinger werden nur fertig programmiert ausgeliefert und beinhalten eine Luftfahrtgeräte speziell zugewiesene Adresse, die digital mit ausgesendet wird.

Bei Fehlalarm wir es teuer, da man sofort erkennen kann, welches Flugzeug den Alarm ausgelöst hat.

Detlev Kellinghusen

Verfasser:
Markus
Zeit:
01.07.2008 14:17:39
"Eine Alarmierung die vom ELT aus geht wird dann nur noch auf 406MHz geschehen. zusätzlich senden die neuen ELT´s auch auf der 121,50MHz zur Peilung am Boden."

Die meisten ELT senden zudem auf 243 MHz. Die Alarmierung geschieht weiterhin durch das ELT, lediglich die Zeit bis tatsächlich "etwas unternommen" wird, wird bei den 406 MHz-ELT schneller sein.
Der Zeitverzug ist vor allem durch die hohe Zahl an Fehlalarmen begründet und war auch vor Einführung der 406er ELT gegeben.

Beim Einbau eines neuen ELT ist noch zu beachten dass eine EMZ/STC fällig werden wird.

Noch besteht kein Grund ein vorhandenes ELT auszutauschen. Bei der Auswahl auf möglichst lange haltbare Batterien achten (z.B. Kannad-ELT)

Verfasser:
Thomas
Zeit:
01.07.2008 19:28:44
Ich würde mir gerne für Flüge nach Östereich ein ELT einbauen. Der Aufwand und die Kosten für ein 406 MHz-ELT sind mir einfach zu hoch.
Das recht preiswerte ACK ELT E-01 sendet ja auch auf 243 MHz.
Sind solche Geräte im nächsten jahr noch zugelassen ?
Verfasser:
Markus
Zeit:
01.07.2008 21:11:49
Wenn mir nichts entgangen ist, dann besteht die Forderung nach 406MHz nur für in Luftfahtunternehmen genutzte Flugzeuge... und auch dort steht nach wie vor die Forderung nach 121,5 UND 406 MHz...

Da die anderen ELT ebenfalls auf diesen beiden Frequenzen (121,5 und 243) arbeiten, können diese Geräte natürlich weiterhin eingesetzt werden.
Eine Alternative zum Neukauf wäre auch ein gebrauchtes Gerät zu erwerben welches wegen Umrüstung auf 406 ausgebaut wurde.

Die günstigste Alternative ist natürlich KEIN ELT... und ein PLB (Personal Locator Beacon) zu verwenden, sofern dieses akzeptiert wird.

Also... Ja... die "alten" Geräte könne weiter verwendet werden.