Stossdaempfer MS 893a gesucht

Verfasser:
Dirk
Zeit:
02.08.2005 17:37:00
Hallo Moranefans,

benötige für eine MS 893a BJ 70 einen günstigen Stoßdämpfer.

Kann vielleicht jemand helfen ??

Bitte Info per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank

Dirk

Verfasser:
stephan
Zeit:
03.08.2005 07:13:10
hallöchen ..
mensch die kannst ganz einfach reparieren !

das einzig knifflige ist die befüllung mit stickstoff ...

aber s gibt dicht bzw reparatursätze die auch leicht einzubauen sind !

gruss stephan

Verfasser:
Dirk
Zeit:
03.08.2005 17:49:34
Hallo Stephan,

vielen Dank für die schnelle Info.

Genau das dachte ich auch, ein LTB bei dem ich nachgefragt hatte sagte mir, dass es für diesen Stossdaempfer keine Reparatursätze mehr gibt.

Gruß

Dirk

Verfasser:
stephan
Zeit:
04.08.2005 18:31:49
also das kann ich mir net vorstellen ...

kürzlich wurde bei ner morane von nem fliegerkolegen einer repariert !

wennst nix kriegst ... dann schreib mich mal direkt an .... dann frag ich noch mal nach !

stephan

Verfasser:
Dirk
Zeit:
09.08.2005 05:54:04
Hallo Stephan,

danke für Deine schnelle Antwort.
Hab jetzt nochmal nachgebohrt und doch jemand gefunden, der mir das Ding repariert.

Super Forum

Gruß

Dirk

Verfasser:
stephan
Zeit:
09.08.2005 20:16:54
siehste ...

hilft doch ...

gruss

stephan

Verfasser:
Peter Hommes
Zeit:
05.10.2005 17:08:36
Hallo
Könntet Ihr bitte mal posten wo man die Dämpfer repairieren lassen kann ? Vielen Dank
Happy landings
Peter
Verfasser:
Andreas
Zeit:
05.03.2006 22:50:43
Moi moin,

fragt doch mal bei Peter Gomolzig nach.
der repariert auch die Vercromung bei beschädigten Dämpfern. Und alles mit Form 1 :-))

Verfasser:
Gspandl Josef
Zeit:
08.03.2006 15:28:23
Hallo
Für Selbstreparierer, es empfiehlt sich eine Feder in den Zylinder des Stoßdämpfers zu geben( mit dem Durchmesser des Zylinders und etwa 4 bis 5 cm Hoch)und das Füllventil gegen ein gebräuchliches zu tauschen, dann kann man überall den Dämpfer nachfüllen lassen. Sollte der Druck dennoch schneller als erwartet abfallen, verhindert die Feder das komplette einsinken des Dämpfers. Ist kein neuer Dichtsatz für den Austauch vorhanden, reicht eine Reinigung des alten und die Beifügung von gewöhnlichem Dichmittel aus. Man muss dies allerdings bei beiden Hauptdämpfer vorgenehmen werden und danach den Abstand vom Prop zum Boden, bei voll eingedämpftem Bugraddämpfer prüfen. Diese Reperatur kostet ca. 130.-€ bei Selbstreperatur.
Verfasser:
Ulrich Jung SOCATA Deutschland GmbH
Zeit:
03.05.2006 13:07:36
Die O-Ringe für die Dämper (SOCATA-Dämpfer) sind alle lieferbar. Ebenso die O-Ringe für die ERAM-Dämpfer. Wir haben diese Teile alle ab unserem Lager lieferbar.