Mogas für den O360

Mogas für den O360
Verfasser:
W. Winter
Zeit:
01.07.2005 22:06:09
Mogas - in USA zugelassen
für O360 zugelassen
wer hat Info für die Kombination Morane-Zelle + O360 ?

Für eine ergänzende Musterzulassung:
Denke ab Interessensgemeischaft ab 10 würde es sich rechnen
Grobkalkulation ohne Recherche bei neueren Motoren mit den Teflon-Schläuchen: ergänzende Musterzulassung 5000.-€, /10 macht 500.-/TN
Einzelkosten Eintrag/Gebühren 300.-
in Summe + Reserve 1000.-/TN

Ersparnis bei 40ltr/h und ,50€/ltr: 20.-€/h
macht bei 50h den Break-even

Verfasser:
U. Radtke
Zeit:
02.07.2005 23:27:26
Hallo Herr Winter

Sie sprechen mir aus dem Herzen. Wenn sich mehrere
Moranes zusammenfinden, könnte es klappen. Leider ist die Website noch zu neu, aber ich bin sicher, dass es uns gelingen wird, hier die Interessen zu bündeln. Es liegen bis jetzt schon mal 60 Registrierungen vor, aber ich hoffe, dass mit Erscheinen der Juliausgabe des " Aeromarkt" noch einige hinzu kommen.
Deshalb bitte jeden Morane-Flieger ansprechen und auf www.-morane.de aufmerksam machen.Einigkeit macht stark!

Herzliche Grüße
U. Radtke
www.morane.de

Verfasser:
stephan
Zeit:
10.07.2005 20:58:18
hallöle ... endlich ne seite für uns ...

wir haben auch grad ne kranke morane ...der hintere rechte zylinder ...kolbenring gebrochen !
shit ...

aber hoffen dass das der ghönert wieder bügelt !

und mogas ist n echtes thema ...weil man munkelt ja dass s moränle schier mit allem fliegt was brennt .. im keller nach petroleum bohr ! ;-)

wenn man hier genug leut zusammen hat die ne ms 880 mit 100 ps rolls motor auf mogas umstellen mögen ...ich bin dabei !

schreibt mich an !

war anfangs n bissl drauf und dran was anderes anzuschaffen (mit leistung ...)

aber habt ihr schon mal versucht euch von eurer morane zu trennen ??? geht net !

die süsse ist dermaßen dankbar und günstig zu fliegen ...landet auf jedem acker ... und ist (wenn man mit der erdkrümmung zu steigen weiss) einfach unproblematisch !

hab das ding mit knapp 1700 std sept 03 gekauft und ausser dem malleur jetzt nix dran gehabt ! (aktuell 2020 std)

also ein fan mehr !

stephan

Verfasser:
J.
Zeit:
11.07.2005 15:00:12
Mein Kolibri 150 bekommt nur das gute Super natürlich von der Autotanke.Vor jedem Tank auf Alk. gehalt geprüft damit Sie nicht taumelt;-)und bis jetzt fliegt mein Schätzchen wie wild.Eine offizielle Reglung dafür würde mein Gewissen natürlich beruhigen.Aber wer hat schon noch Lust 2EUR für einen winzigen Tropfen Flugbenzin zu zahlen:-(
Verfasser:
Robert
Zeit:
22.07.2005 09:37:12
wir habe auch eine 893A und würden mitmachen. Vieleicht können wir sogar einen Prüfer Kl 1 günstig für uns einsetzen.
Verfasser:
Webmaster
Zeit:
22.07.2005 17:22:20
Hier noch eine schon etwas ältere Information des DAEC zum Thema Autobenzin.

http://www.daec.de/te/kraftstoff.htm

Ich werde mich mal, die Moranes betreffend, in den nächsten Tagen schlau machen und auch einen ungefähren Kostenrahmen erfragen. Wenn sich also schon ein Entwicklungsbetrieb ( hier Gomolzig ) mit französischen Flugzeugen (Robin) und deren europäischen Musterzulassung EMZ beschäftigt, dann sollten die sicher auch zum Thema Morane sagen können.

Nach meinen Recherchen sind derzeit in Deutschland ca. 660 Morane- u. Rallye-Flugzeuge eingetragen. Ich habe mich selbst gewundert.

Verfasser:
Andreas
Zeit:
25.07.2005 22:00:13
Hallo,

ich habe eine STC für meine MS 880 fuer Autosuper. ank der neuen EU JAR Regelung gilt das britische STC auch in D für die MS 880. Also bei Innovative Aviation in der Schweiz für 200,00€ ein STC für den O200 kaufen (+80,00€ "Frach"). Das ist ein Brief mit einigen Seiten 2 Aufkleber für den Tank sowie ein Blechschild. Dies zusammen mit der britischen Zellen STC von eiem Prüfer eintragen lassen und alles ist ok.

PS in dem engl. STC gibt es Betriebseinschränkungen bezgl max. Höhe von 6000ft und Tanktemperatur von max. 20°C.

Gruß

Andras

Verfasser:
Udo Radtke
Zeit:
30.07.2005 22:17:33
Morane MS880 Mogas-Zulassung

Liebe Morane Freunde.

Nachdem wir im Forum die Information über eine Mogas-Zulassung für MS880 erhielten habe ich die nachfolgende Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt.

Hallo

Ich bekam heute eine Mail wonach die Zelle der Morane MS880B in England ein STC besitzen soll, die
dann auch in anderen europäischen Staaten gültig sei.
Man könne sich die erforderlichen Unterlagen für eine Zulassung bei Ihnen bestellen.

Bitte klären Sie mich auf.

Wenn das so richtig ist, bitte ich um die Unterlagen und die Bekanntgabe der Kosten bzw. Bankverbindung.

Hier meine Daten:

Type: Morane Saulnier MS880B Rallye Club
Baujahr: 1972
Werk-Nr. 2054
Geräte-Nr. L-640
Motor: TCM RR 0-200A , grundüberholt, 0-h Motor mit Millenium-Cylinder. ( LOMA-Air, Belgien )
Motor-Nr. 23R870
Kennzeichen: D-EARP

Und hier die Antwort:

Sehr geehrter Herr Radtke

Besten Dank für Ihre Anfrage.

Die Zelle der MS880B ist im Rahmen der EASA von der britischen CAA mittels einer sog. AAN in beschränktem Rahmen (max. 20°, max. 6000 ft) für Autobenzin zugelassen worden. Diese AAN wird auch vom deutschen LBA anerkannt.

Der Motor ist mittels STC zugelassen und mit einer EMZ validiert.

Liefern können wir Ihnen das STC des Motors, inkl. EMZ.

Aufgrund der uns zur Kenntnis gebrachten Probleme mit Millenium-Zylindern im normalen Betrieb mit Avgas müssen wir in diesem Fall leider einen Haftungsauschluss geltend machen und können keine Gewähr für den Betrieb mit Autobenzin übernehmen.

Kosten :

STC/EMZ = CHF. 2.20/PS = CHF. 220.00
Fracht & Bearbeitung = CHF. 88.00

Validierungskosten Deutschland = CHF. 120.00 (DAeC-Mitglied) resp. CHF. 180.00 (Nicht-Mitglied)

Lieferzeit :

Ca. 3-4 Wochen

Zahlung :

Vorauszahlung mit Rechnung

Vorgehen :

Sofern Ihnen die Offerte zusagt, bestätigen Sie uns dies einfach per mail inkl. der nachfolgenden Angaben. Die Lieferung erfolgt dann an Ihre Adresse.

Mitglied DAeC ? Welcher Landesverband ?

Mit freundlichen Grüßen

René Wenger
innovative aero gmbh
Aeschiweg 44
CH-3700 Spiez
tel/fax ++41 33 654 00 08

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.autofuelSTC.com

Verfasser:
W. Winter
Zeit:
31.07.2005 12:54:32
Hallo Robert, [Webmaster], Udo und an die anderen, die bereits positive Beiträge für die 880 bzw. Koliber verfasst haben. Erstmals Dank dafür.

Zum weiteren Vorgehen: Werde heute die Daten von unserer Morane MS893 ebenfalls an
René Wenger
innovative aero gmbh
Aeschiweg 44
CH-3700 Spiez
tel/fax ++41 33 654 00 08

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.autofuelSTC.com

senden und die Antwort in jedem Fall hier wieder einstellen. Ggfs. kürzt sich dann auch für Robert der WEg ab. Falls nicht, danke ich für das Angebot mit dem Prüfer und für das Zusammenweitermachen.
Wer ist der [Webmaster], vielleicht Udo?

Für direkte Kontakte:
Wolfgang Winter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ist der Lufsportverein Zellertal in Arnbruck, EDNB.
Bis demnächst

Verfasser:
Winter
Zeit:
02.08.2005 21:55:46
Sehr geehrter Herr Winter
Besten Dank für Ihre Anfrage und das Interesse.
Für die Zellen der MS-Serie ist eine limitierte britische Zulassung
vorhanden, welche im EASA-Raum gilt. Diese gilt allerdings –soweit wir
dies sehen können- nur bis zur 150TS, nicht aber für die 180TS.
Der O-360 Motor selbst wäre mittels FAA-STC zugelassen und mit einer EMZ
validiert.
Insofern kann ich Ihnen leider kein Angebot machen.
Eine Umstellung mittels Einzelzulassung lohnt sich aufgrund der Kosten
leider nicht.

Mit freundlichen Grüßen

René Wenger

innovative aero gmbh
Aeschiweg 44
CH-3700 Spiez
tel/fax ++41 33 654 00 08
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.autofuelSTC.com

Verfasser:
Norbert Jaschke
Zeit:
14.08.2005 14:27:27
Ich bin ebenfalls bereit, mich an den Kosten der egaenzenden Musterzulassung zu beteiligen.
MS 893A, Motor O360A3A
Verfasser:
W. Winter
Zeit:
14.08.2005 22:36:09
Hallo Herr Wenger,

wir sind uns einig, daß sich eine Einzelzulassung nicht rechnet.
Aber bereits in diesem Forum haben sich mit Robert und Norbert Jaschke zwei weitere Interessenten,sogar mit dem Angebot eines Prüfers Klasse I gemeldet.
Auf wieviel Kosten schätzen Sie eine Erweiterung der Musterzulassung?
mfG
W. Winter

Verfasser:
Franz
Zeit:
19.01.2006 08:23:27
Hallo!
Wie und womit prüft man das Autobenzin auf den Alkoholgehalt?
Ist dann noch der Zusatz (Bleiersatzadditive) notwendig?
Der Motor O-320 ist für Autobenzin zugelassen, allerdings bis zu einer OAT von 20 °C. Was macht man dann legalerweise im Sommer, alles raus und nur noch AVGAS oder muß man dann mischen (wenn ja, wieviel).
Happy Landings :-)
Franz
Verfasser:
Webmaster
Zeit:
19.01.2006 10:02:13
Hallo Franz

Schau doch bitte mal in den nachfolgenden Link der Österreicher, da wird der Test beschrieben.

http://www.fsv2000.at/woche/2001_10/mogas_01.htm

Oder geh bei www.morane.de auf "Links" und dann weiter "Mogas" dann weiter "Austria Erfahrungen"

Gruß
Webmaster