Vergaser

Vergaser
Verfasser:
Jörg
Zeit:
28.11.2011 21:44:20
Ich möchte hier mal ein Problem diskutieren, was sich offensichtlich durch die Koliber-
Serie zieht.
Aufmerksamkeit erregte die Tatsache, dass nach dem Take off mit anschließender reduzierter Drehzahl z. B. RPM 2300 und MP 2300 die Abgastemperatur unnormal anstieg.
Abhilfe, um in den normalen Temperaturbereich zu kommen, schaffte nur das Ziehen der Vergaser-Vorwärmung. Damit wurde das Gemisch fetter und die Abgastemperatur sank
wieder.
Die Ursache wurde am Vergaser festgestellt. Ein Tausch der Vergaser zeigte deutlich, dass
es offensichtlich Serien gab, die magere Vergaser hatten und solche, die Vergaser hatten,
wo die Hauptdüse weiter war. In den USA ( Marvel) und in Deutschland kann man zu dem
gleichem Ergebnis.
Die Frage ist nun, warum Flugzeuge mit dem gleichen Motor O-320 E2A unterschiedliche
Vergaser bekamen und nach Deutschland ausgeliefert wurden?
Wie bisher ermittelt-
zwischen 1992-1994 wurden ausgeliefert Koliber 150
O-320 E2A mit carburetor 10-4910 rich mit Verstell-Prop ( Verbrauch ca. 30 Liter)
und carburetor 10-5217 leaned mit Verstell-Prop.( Verbrauch ca. 25 Liter)
.

Die Vergaser 10-5217 verbrauchen extrem wenig ( 21Liter, RPM 2100 MP 2100) aber
zeigen auch das abnorme Verhalten nach dem TO.

Welche Bestückungsvarianten zum O-320 E2A gibt es noch und welche Erfahrungen
liegen vor?

Gruß
Jörg

Verfasser:
DEIVV
Zeit:
02.12.2011 02:50:00
Ja vielleicht gibt's ja auch einige Morane's mit dem O320E2A ,wäre auch mal interessant
was da für ein Vergaser verbaut ist. Und wie es da mit dem Verbrauch aussieht. Mit dem mageren Vergaser ist ein leanen nach Vorschrift eigentlich nicht möglich weil nix zu leanen ist.